Buchtipp: Bücher für Geschwisterkinder

Geschwisterbücher

„Hast Du einen Buchtipp für werdende Geschwisterkinder?“

EINEN???

Oh man, das war wieder eine schwierige Auswahl. Eins hab ich nicht gefunden. Denn das überschneidet sich natürlich auch mit dem Aufklärungsthema und da haben wir eine ganze Kiste voller Bücher mittlerweile. Die kommen dann demnächst mal dran. 

Ich finde auch nicht jedes Buch immer zu 100% gut. Oft werden tatsächlich noch Körperteile falsch benannt, ich finde die Wortwahl ungünstig („… als Du ein Baby warst, hast Du uns auch viel Arbeit gemacht.“ Örks.) oder die Zeichnungen nicht so schön. Unsere Kinder nutzen sie oft einfach als Anschauungsmaterial, um dann Fragen zu stellen. 

Altersangaben sind immer super schwierig. Denn nicht jedes Kind ist gleich interessiert, neugierig und wissbegierig. Unsere “Großen” schauen immer noch gerne nur die Bilder an und schon die Kleinen haben in den Büchern für die Großen die Bilder gesucht und angeschaut. Also schau am besten immer selbst mal in die Bücher rein, um Dir ein Bild zu machen. Empfehlen kann ich auf jeden Fall immer eine bunte Auswahl da zu haben.
Wenn Du zufällig hier aus der Region kommst, kann ich auch Ingas Geschwisterkurse sehr empfehlen. Und wenn alle Stricke reißen, es zu unendlichem Streit kommt, die Geschwister-Dynamik zur Belastung wird oder Du Dich einfach in der Schwangerschaft noch mal intensiv mit dem Thema auseinander setzen möchtest, biete ich auch zu diesem Thema individuelle Familienberatung an.

Aber hier nun unsere Lieblingsbücher, wenn es darum geht, dass ein Geschwisterkind unterwegs ist und die älteren Kinder Fragen haben:

Bücher für Geschwisterkinder

Geschwisterbücher


Ein neues Leben entsteht. Schwangerschaft und Geburt. 
Hélène Druvert 
Gerstenbergverlag 

Das Buch ist einfach MEGA schön! Ich lieb die Illustrationen sehr. Die Kinder schauen es auch besonders gern an. Es hat innen auch solch „Scherenschnitt“-Teile, ich weiß es nicht besser zu beschreiben. Die Monate der Schwangerschaft werden genauso beschrieben, wie das Thema künstliche Befruchtung. Das finden meine Wissenskinder immer besonders gut. Es gibt auch einen Teil zum Erbgut und wie zum Beispiel die Augenfarbe vererbt wird. Das ist etwas, was andere Bücher nicht haben. Die Jüngeren Kinder schauen es eher gerne an. Schade ist nur, dass es auf Vater/ Mutter ausgelegt ist und damit viele andere Familienformen ausschließt. 

Geschwisterbücher

Was macht eigentlich eine Hebamme? 
Tara R. Franke 
Mabuse Verlag 

Eine kleine feine Geschichte, unaufgeregt erzählt. Die Arbeitsbereiche einer Hebamme werden kinngerecht erklärt. Ich würde sagen, es ist auch schon für sehr kleine Kinder gut geeignet. 

Geschwisterbücher

Oh Baby. Du Wunder.* 
Maria Pfeifer-Disterer/ Pauline Polom 
Kleine Klicksgeschichten 

Wunderschön illustriert mit tollen Worten. Die Hebamme kommt zur Vorsorge nach Hause, das Geschwisterkind darf mithelfen, hört nach dem Baby und ist sich nicht sicher, ob das Baby im Bauch vielleicht Hunger hat oder ob Mama pupsen muss. Mir gefällt, dass für die werdende Mama mit dem Geschwisterkind Affirmationsbilder gemalt werden. Was ein schönes verbindendes Ritual in der Schwangerschaft! Es gibt auch schöne Anregungen zum Umgang mit den Kindern im Wochenbett. 

Geschwisterbücher

Tragekinder
Regina Masaracchia/ Alexandra Schneider 
Edition Riedenburg 

Auch das hier wurde hier heiß geliebt, wenn ein Geschwisterkind zur Welt kam, da wir ausschließlich getragen haben. In diesem Buch werden Zwillinge geboren und es gibt eine große Schwester. Es wird das Tragen an sich erklärt, aber eben auch die Familiengeschichte erzählt. Super Ergänzung zu allen Geschichten rund um Geburt und Stillen. 

Geschwisterbücher

Ein Baby in unserer Mitte. 
Regina Masaracchia/ Ute Taschner
Edition Riedenburg

Das einzige mir bekannte Buch, in dem das DRITTE Geschwisterkind kommt. Es geht ums Stillen, das Wochenbett und die Hebamme der Familie kommt regelmäßig und erklärt alles mögliche. Der Vergleich mit anderen Säugetieren und kleine Quizfragen haben meinen Kindern immer sehr gut gefallen. 

Geschwisterbücher

Baby ist da
Danielle Graf/ Katja Seide/ Günther Jakobs
Beltz 

Ein tolles kurzweiliges Kinderbuch für noch sehr kleine Geschwister. Mit wenig Worten und tollen Bildern wird die Geschichte von Toni erzählt. Die Bilder bieten unglaublich viel Erzählanlässe, laden zum Fragestellen und quatschen über die eigene Situation ein. 

Geschwisterbücher

Schokostreuselgroß. Ein Baby in Mamas Bauch 
Bette Westera/ Julia Dürr
Gerstenberg

Das Buch eignet sich zum Vorlesen und selbst lesen. Es enthält alle Themen rund um Geburt und Schwangerschaft. So auch die Themen Frühchen, zwei Mütter, Adoption und Sternenkinder.  Es ist eine zusammenhängende Geschichte mit einigen Bildern. 

Geschwisterbücher

Wie geht Geburt*
Anna Möllers

Was meine Kinder gefeiert haben: Verschiedene Illustrationen von Geburtspositionen, eine Beckenendlagen- und eine Bauchgeburt. Das ist nämlich sehr besonders und so viele Varianten werden selten dargestellt. Mir gefällt das Empowerment und die positive Geburtseinstellung in dem Buch, was wir ruhig schon an die nächsten Generationen weitergeben dürfen! 

Geschwisterbücher

Woher die kleinen Kinder kommen 
Ravensburger 

Es ist ein Klassiker. Die Kinder lieben die einfachen Bilder und die Klappen. Leider werden die weiblichen Geschlechtsorgane fehlerhaft benannt. Allgemein gibt es Abzug bei der Sprache. Die Bilder sind ok, leider nicht sehr divers, aber wie gesagt – die Kinder lieben sie. Es wurde oft einfach nur angeschaut ohne zu lesen. Und meine Kinder korrigieren dann selbstständig Worte oder Sachverhalte 😉 

Geschwisterbücher

Mit Mama zur Geburt*
Nina Louboutin/ Steffi Abt-Seitzer 

Ein super schönes liebevoll gestaltetes Büchlein über die Arbeit einer Doula. 

Geschwisterbücher

Runas Geburt . Meine Schwester kommt zur Welt
Uwe Spillmann/ Inga Kamieth 

Ein absoluter Klassiker der Hausgeburtsbücher. Es hat unsere Kinder jedes Mal wieder fasziniert und dort abgeholt wo sie waren: Kurz vor einer Hausgeburt ihres Geschwisterkindes. Unser erstes Kind hat es damals gar nicht mehr aus der Hand gelegt. 

Geschwisterbücher

Der Wochenbett Kalender für Geschweisterkinder 
Anna Pietsch/ Lisa Vogel 

Dieser Kalender ist wirklich sehr besonders. Erklärungen zum Wochenbett, Rezepte, kleine Sportübungen, Tagebuchseiten, Massagen – an alles ist gedacht. Was kann das große Kind mit oder für Mama und oder das Geschwisterchen machen. Und das alles mit sehr viel Liebe und Bedacht formuliert. 

Welche Bücher findest Du gut?

Erzähl doch mal in den Kommentaren, was Deine Kinder so gern anschauen oder lesen/ vorlesen lassen! Ich würde mich freuen, wenn die Sammlung hier noch wachsen darf.

*Rezensionsexemplare, alle anderen sind selbst gekauft, aber alles Empfehlungen von Herzen